Domain saaq.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt saaq.de um. Sind Sie am Kauf der Domain saaq.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Vorfeld:

Groß, Walter: Doppelt besetztes Vorfeld
Groß, Walter: Doppelt besetztes Vorfeld

Doppelt besetztes Vorfeld , Syntaktische, pragmatische und übersetzungstechnische Studien zum althebräischen Verbalsatz , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 139.95 € | Versand*: 0 €
Synergieermittlung im Vorfeld von Unternehmenszusammenschlüssen (Köppen, Jens)
Synergieermittlung im Vorfeld von Unternehmenszusammenschlüssen (Köppen, Jens)

Synergieermittlung im Vorfeld von Unternehmenszusammenschlüssen , Beurteilung der Vorgehensweise anhand eines Referenzmodells , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2005, Erscheinungsjahr: 20041029, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Titel der Reihe: Schriften zum europäischen Management##, Autoren: Köppen, Jens, Auflage/Ausgabe: 2005, Seitenzahl/Blattzahl: 340, Keyword: Acquisition; Akquisitionsprämie; Barwert; Merger; Quantifizierung; SchriftenzumeuropäischenManagement; Synergie, Fachschema: Fusion (wirtschaftlich)~Verschmelzung (wirtschaftlich)~Unternehmensorganisation, Imprint-Titels: Schriften zum europäischen Management, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Management, Fachkategorie: Finanzen, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Deutscher Universitätsverlag, Verlag: Deutscher Universitätsverlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 19, Gewicht: 441, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783322818690, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 69.99 € | Versand*: 0 €
Investition und Finanzierung (Burchert, Heiko~Schneider, Jürgen~Vorfeld, Michael)
Investition und Finanzierung (Burchert, Heiko~Schneider, Jürgen~Vorfeld, Michael)

Investition und Finanzierung , Klausuren, Aufgaben und Lösungen , Schule & Ausbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 3., aktualisierte und erweiterte Auflage, Erscheinungsjahr: 20170101, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Lehr- und Handbücher der Wirtschaftswissenschaft##, Autoren: Burchert, Heiko~Schneider, Jürgen~Vorfeld, Michael, Auflage: 17003, Auflage/Ausgabe: 3., aktualisierte und erweiterte Auflage, Abbildungen: 18 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 58 Schwarz-Weiß- Tabellen, Themenüberschrift: BUSINESS & ECONOMICS / Finance / General, Fachschema: Finanzwirtschaft~Anlage (finanziell) - Geldanlage~Kapitalanlage~Makroökonomie~Ökonomik / Makroökonomik~Betriebswirtschaft - Betriebswirtschaftslehre, Fachkategorie: Makroökonomie~Betriebswirtschaftslehre, allgemein, Sprache: Englisch, Bildungszweck: für die Hochschule, Warengruppe: HC/Betriebswirtschaft, Fachkategorie: Anlagen und Wertpapiere, Text Sprache: ger, Seitenanzahl: X, Seitenanzahl: 206, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: de Gruyter Oldenbourg, Verlag: de Gruyter Oldenbourg, Verlag: De Gruyter Oldenbourg, Länge: 211, Breite: 152, Höhe: 12, Gewicht: 292, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger EAN: 9783486725032 9783486708042, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 875805

Preis: 29.95 € | Versand*: 0 €
Einbindung Von Investoren Im Vorfeld Von Aktienemissionen - Carlos Philipp Landschein  Kartoniert (TB)
Einbindung Von Investoren Im Vorfeld Von Aktienemissionen - Carlos Philipp Landschein Kartoniert (TB)

Bei Aktienemissionen sind Emittenten und Konsortialbanken mit der Herausforderung konfrontiert Transaktionsrisiken zu reduzieren oder gänzlich auszuschalten. Eine frühe Einbindung von Investoren im Vorfeld der Emission ist dabei oftmals von erheblicher Bedeutung. Die Arbeit beleuchtet unterschiedliche Transaktionsstrukturen beispielsweise Privatplatzierungen Cornerstone- und Backstop-Investments und untersucht die maßgeblichen rechtlichen Fragestellungen des Aktien- und Insiderrechts.

Preis: 99.90 € | Versand*: 0.00 €

Kann man sich im Vorfeld ummelden?

Ja, es ist möglich, sich im Vorfeld umzumelden. Dafür muss man sich rechtzeitig bei der zuständigen Behörde oder dem Einwohnermeld...

Ja, es ist möglich, sich im Vorfeld umzumelden. Dafür muss man sich rechtzeitig bei der zuständigen Behörde oder dem Einwohnermeldeamt melden und die erforderlichen Unterlagen vorlegen. Es ist wichtig, alle notwendigen Dokumente wie Personalausweis, Mietvertrag oder Eigentumsnachweis sowie ggf. eine Abmeldebescheinigung vom vorherigen Wohnort bereitzuhalten. Durch die frühzeitige Ummeldung können eventuelle Probleme oder Verzögerungen vermieden werden. Es ist ratsam, sich im Voraus über die genauen Anforderungen und Fristen für die Ummeldung zu informieren, um den Prozess reibungslos zu gestalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Planung Organisation Terminplanung Zeitmanagement Priorisierung Abstimmung Koordination Kommunikation Flexibilität

Wusste Lucifer im Vorfeld von Jesus Christus?

Es gibt keine eindeutige Antwort auf diese Frage, da sie auf religiösen Überzeugungen und Interpretationen basiert. In einigen rel...

Es gibt keine eindeutige Antwort auf diese Frage, da sie auf religiösen Überzeugungen und Interpretationen basiert. In einigen religiösen Traditionen wird angenommen, dass Lucifer als Engel im Himmel Zugang zu göttlichem Wissen hatte und daher möglicherweise von der Ankunft Jesu Christi wusste. In anderen Traditionen wird jedoch angenommen, dass Lucifer von Gottes Plänen überrascht wurde. Letztendlich bleibt dies eine Glaubensfrage.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wen darf man im Vorfeld in einen Heiratsantrag einweihen?

Die Entscheidung, wen man in einen Heiratsantrag einweihen möchte, liegt letztendlich bei den beiden Partnern. In der Regel werden...

Die Entscheidung, wen man in einen Heiratsantrag einweihen möchte, liegt letztendlich bei den beiden Partnern. In der Regel werden jedoch enge Familienmitglieder und beste Freunde informiert, da sie oft eine wichtige Rolle bei der Planung und Umsetzung des Antrags spielen können. Es ist wichtig, Menschen einzubeziehen, die einem nahestehen und denen man vertraut.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie kann man im Vorfeld eine neugierige Vermieterin erkennen?

Eine neugierige Vermieterin kann sich durch ihr Interesse an persönlichen Informationen und ihrem ständigen Nachfragen nach Detail...

Eine neugierige Vermieterin kann sich durch ihr Interesse an persönlichen Informationen und ihrem ständigen Nachfragen nach Details auszeichnen. Sie könnte auch versuchen, Zugang zu privaten Räumen oder persönlichen Gegenständen zu erhalten. Eine Vermieterin, die häufig unangekündigte Besuche macht oder sich übermäßig in das Privatleben der Mieter einmischt, könnte ebenfalls als neugierig angesehen werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Rottmann, Martin: Geldpolitik der Zentralbanken im Vorfeld, während und nach der Finanzmarktkrise
Rottmann, Martin: Geldpolitik der Zentralbanken im Vorfeld, während und nach der Finanzmarktkrise

Geldpolitik der Zentralbanken im Vorfeld, während und nach der Finanzmarktkrise , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 29.95 € | Versand*: 0 €
Mithoff, Robin: Spieltheoretische Untersuchungen des deutsch-russischen Verhältnisses im Vorfeld des zweiten Weltkrieges
Mithoff, Robin: Spieltheoretische Untersuchungen des deutsch-russischen Verhältnisses im Vorfeld des zweiten Weltkrieges

Spieltheoretische Untersuchungen des deutsch-russischen Verhältnisses im Vorfeld des zweiten Weltkrieges , Warum kommt es ausgerechnet 1941 zum Krieg? , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Der Ausgang der Bundestagswahl am 22. September 2002 sorgte auf dem de- schen Börsenparkett scheinbar nicht für Freudentänze. Am Montagmorgen nach der Wahl zeigte der Nachrichtensender BBC das Bild eines von Sorgenfalten gezeichneten, trübselig dreinblickenden Frankfurter Börsianers. ¿Schroeder vic- 1 tory hits German stocks¿ lautete die Schlagzeile der Meldung. Wie im Falle der Börsenreaktion auf die Wiederwahl der rot-grünen Koalition im Jahr 2002 br- gen Nachrichtenagenturen, Kommentatoren des Zeitgeschehens aber auch A- lysten von Investmentbanken die Börsenentwicklung häufig mit Politik in V- bindung. Das Unternehmermagazin Impulse berichtete beispielsweise im Vorfeld der Bundestagswahl 1998 ausführlich über die möglichen Folgen des Wahlausgangs für die Börsenentwicklung: ¿Schwarz oder Rot? Die Frage nach dem Sieger der Bundestagswahl beschäftigt sowohl private als auch professionelle Investoren. Sie schauen gespannt auf den 27. September. Denn schließlich entscheidet der 2 Wahlausgang über die Anlagestrategie der nächsten Monate und Jahre¿ , lautete die Überschrift des Beitrags. Die Anlegerzeitschrift Capital gab ihren Lesern vor der Bundestagswahl 2002 Tipps für parteipolitisch ¿kluge¿ Investitionsentsch- dungen mit dem Titel: ¿Weiter so? Bundestagswahl. Wirtschaftsflaute und Ha- haltslöcher ¿ nach dem 22. September muss die neue Regierung Farbe bekennen. Wie sich die Rezepte von Rot-Grün und Schwarz-Gelb auf Ihr Portmonee aus- 3 wirken¿ . (Bechtel, Michael)
Der Ausgang der Bundestagswahl am 22. September 2002 sorgte auf dem de- schen Börsenparkett scheinbar nicht für Freudentänze. Am Montagmorgen nach der Wahl zeigte der Nachrichtensender BBC das Bild eines von Sorgenfalten gezeichneten, trübselig dreinblickenden Frankfurter Börsianers. ¿Schroeder vic- 1 tory hits German stocks¿ lautete die Schlagzeile der Meldung. Wie im Falle der Börsenreaktion auf die Wiederwahl der rot-grünen Koalition im Jahr 2002 br- gen Nachrichtenagenturen, Kommentatoren des Zeitgeschehens aber auch A- lysten von Investmentbanken die Börsenentwicklung häufig mit Politik in V- bindung. Das Unternehmermagazin Impulse berichtete beispielsweise im Vorfeld der Bundestagswahl 1998 ausführlich über die möglichen Folgen des Wahlausgangs für die Börsenentwicklung: ¿Schwarz oder Rot? Die Frage nach dem Sieger der Bundestagswahl beschäftigt sowohl private als auch professionelle Investoren. Sie schauen gespannt auf den 27. September. Denn schließlich entscheidet der 2 Wahlausgang über die Anlagestrategie der nächsten Monate und Jahre¿ , lautete die Überschrift des Beitrags. Die Anlegerzeitschrift Capital gab ihren Lesern vor der Bundestagswahl 2002 Tipps für parteipolitisch ¿kluge¿ Investitionsentsch- dungen mit dem Titel: ¿Weiter so? Bundestagswahl. Wirtschaftsflaute und Ha- haltslöcher ¿ nach dem 22. September muss die neue Regierung Farbe bekennen. Wie sich die Rezepte von Rot-Grün und Schwarz-Gelb auf Ihr Portmonee aus- 3 wirken¿ . (Bechtel, Michael)

Der Ausgang der Bundestagswahl am 22. September 2002 sorgte auf dem de- schen Börsenparkett scheinbar nicht für Freudentänze. Am Montagmorgen nach der Wahl zeigte der Nachrichtensender BBC das Bild eines von Sorgenfalten gezeichneten, trübselig dreinblickenden Frankfurter Börsianers. ¿Schroeder vic- 1 tory hits German stocks¿ lautete die Schlagzeile der Meldung. Wie im Falle der Börsenreaktion auf die Wiederwahl der rot-grünen Koalition im Jahr 2002 br- gen Nachrichtenagenturen, Kommentatoren des Zeitgeschehens aber auch A- lysten von Investmentbanken die Börsenentwicklung häufig mit Politik in V- bindung. Das Unternehmermagazin Impulse berichtete beispielsweise im Vorfeld der Bundestagswahl 1998 ausführlich über die möglichen Folgen des Wahlausgangs für die Börsenentwicklung: ¿Schwarz oder Rot? Die Frage nach dem Sieger der Bundestagswahl beschäftigt sowohl private als auch professionelle Investoren. Sie schauen gespannt auf den 27. September. Denn schließlich entscheidet der 2 Wahlausgang über die Anlagestrategie der nächsten Monate und Jahre¿ , lautete die Überschrift des Beitrags. Die Anlegerzeitschrift Capital gab ihren Lesern vor der Bundestagswahl 2002 Tipps für parteipolitisch ¿kluge¿ Investitionsentsch- dungen mit dem Titel: ¿Weiter so? Bundestagswahl. Wirtschaftsflaute und Ha- haltslöcher ¿ nach dem 22. September muss die neue Regierung Farbe bekennen. Wie sich die Rezepte von Rot-Grün und Schwarz-Gelb auf Ihr Portmonee aus- 3 wirken¿ . , Die politische Ökonomie des Aktienmarktes in Deutschland , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2009, Erscheinungsjahr: 20090217, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Titel der Reihe: Studien zur Neuen Politischen Ökonomie##, Autoren: Bechtel, Michael, Auflage/Ausgabe: 2009, Seitenzahl/Blattzahl: 180, Keyword: Aktien; Aktienmarkt; Arbeit; Bundesrat; BundesBundestag; Institution; Kapitalmarkt; Kapitalmarktrisiko; Parteipolitik; Politik; Wahlen; politischeÖkonomie, Fachschema: Deutschland / Wirtschaft, Technik, Verkehr~Finanzmarkt~Geldmarkt~Markt / Finanzmarkt~Politische Ökonomie, Imprint-Titels: Studien zur Neuen Politischen Ökonomie, Warengruppe: HC/Politikwissenschaft, Fachkategorie: Politikwissenschaft, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 12, Gewicht: 269, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783531914800, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 37.99 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Ethik, Note: 1.0, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Sozialethisches Institut), Veranstaltung: Sozialethik und Soldatenberuf, Sprache: Deutsch, Abstract: n der folgenden Arbeit möchte ich der Frage nachgehen, ob der Krieg gegen den Irak im Frühjahr 2003 aus ethischer Sicht einen gerechten Krieg, im Sinne der Bellum-iustum-Lehre, darstellt bzw. als solcher zu legitimieren ist, und ob die USA sowie ihre Verbündeten moralisch verpflichtet waren, in der uns bekannten Art und Weise im Irak einzugreifen. Meiner Arbeit liegt das Werk "Krieg gegen den Irak - Rückkehr in die Anarchie der Staatenwelt?" von Gerhard Beestermöller zugrunde 1. In seinem kritischen Kommentar aus der Perspektive einer Kriegsächtungsethik wird der Frage einer Legitimierung des Krieges gegen den Irak nachgegangen. Dieses Buch erschien noch im Vorfeld des Kriegsbeginns am 20.März 2003, deshalb beziehen sich die Betrachtungen des Autors auf die zeitliche Perspektive eines bevorstehenden Krieges. Die Kernthese des Autors lautet: Ein Krieg gegen den Irak kann nur legitim sein, wenn durch ihn der erreichte Stand in der Verrechtlichung der internationalen Beziehungen zumindest nicht wieder zerstört wird. Beestenmöller spricht in seinem Werk von einer Präliminarethik 2, unter der die historischen und auch völkerrechtlichen Entwicklungen auf ihre Tauglichkeit für die Beförderung einer Weltrechtsordnung zu betrachten sind. So stellt seiner Meinung nach ein Krieg ohne UN-Mandat eine Untergrabung, wenn nicht sogar eine Gefährdung, dieses Prozesses einer Weltrechtsordnung dar und ist nur unter besonderen Bedingungen, die im Folgenden erläutert werden, zulässig bzw. legitim. Die negativste Folge einer derartigen Gefährdung der Weltrechtsordnung, wie sie sich bisher als Völkergemeinschaft im Rahmen der Vereinten Nationen darstellt, ist, wie im Titel bereits angekündigt, die Rückkehr in die Anarchie der Staatenwelt.

Nach dieser kurzen Einleitung werde ich im zweiten Abschnitt einen chronologischen Überblick des Konfliktes im Irak, beginnend mit dem Einmarsch irakischer Truppen in Kuwait 1990 bis hin zum Ende des Krieges am 01.Mai 2003, geben. Im Anschluss daran erörtere ich im dritten Abschnitt die Argumente für und gegen einen Krieg im Irak zu sammeln. Im vierten Abschnitt möchte ich zum einen, einen kurzen Überblick über die Bellum-iustum-Lehre und ihre Entwicklung geben, und zum anderen erfolgen an dieser Stelle eine Begriffsklärung und nähere Erläuterungen zur Präliminarethik Beestenmöllers. Die dort aufgeführen Kriterien zur Beurteilung der Legitimität eines Krieges werden im Anschluss daran, auf den Irak-Konflikt bzw. auf die Entwicklung im Vorfeld des Kriegsausbruches bezogen, angewendet. Schließen werde ich meine Arbeit mit den Folgerungen aus der Bellum-iustrum-Lehre im fünften Abschnitt. An dieser Stelle möchte ich bereits anführen, dass ich, nach intensiven Literaturstudium und den täglichen Pressemeldungen über den Irak-Krieg, eine Pro-Krieg-Haltung vertrete und meine Ausführungen von dieser Einstellung teilweise dominiert wird. (Baerwald, Michael)
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Ethik, Note: 1.0, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Sozialethisches Institut), Veranstaltung: Sozialethik und Soldatenberuf, Sprache: Deutsch, Abstract: n der folgenden Arbeit möchte ich der Frage nachgehen, ob der Krieg gegen den Irak im Frühjahr 2003 aus ethischer Sicht einen gerechten Krieg, im Sinne der Bellum-iustum-Lehre, darstellt bzw. als solcher zu legitimieren ist, und ob die USA sowie ihre Verbündeten moralisch verpflichtet waren, in der uns bekannten Art und Weise im Irak einzugreifen. Meiner Arbeit liegt das Werk "Krieg gegen den Irak - Rückkehr in die Anarchie der Staatenwelt?" von Gerhard Beestermöller zugrunde 1. In seinem kritischen Kommentar aus der Perspektive einer Kriegsächtungsethik wird der Frage einer Legitimierung des Krieges gegen den Irak nachgegangen. Dieses Buch erschien noch im Vorfeld des Kriegsbeginns am 20.März 2003, deshalb beziehen sich die Betrachtungen des Autors auf die zeitliche Perspektive eines bevorstehenden Krieges. Die Kernthese des Autors lautet: Ein Krieg gegen den Irak kann nur legitim sein, wenn durch ihn der erreichte Stand in der Verrechtlichung der internationalen Beziehungen zumindest nicht wieder zerstört wird. Beestenmöller spricht in seinem Werk von einer Präliminarethik 2, unter der die historischen und auch völkerrechtlichen Entwicklungen auf ihre Tauglichkeit für die Beförderung einer Weltrechtsordnung zu betrachten sind. So stellt seiner Meinung nach ein Krieg ohne UN-Mandat eine Untergrabung, wenn nicht sogar eine Gefährdung, dieses Prozesses einer Weltrechtsordnung dar und ist nur unter besonderen Bedingungen, die im Folgenden erläutert werden, zulässig bzw. legitim. Die negativste Folge einer derartigen Gefährdung der Weltrechtsordnung, wie sie sich bisher als Völkergemeinschaft im Rahmen der Vereinten Nationen darstellt, ist, wie im Titel bereits angekündigt, die Rückkehr in die Anarchie der Staatenwelt. Nach dieser kurzen Einleitung werde ich im zweiten Abschnitt einen chronologischen Überblick des Konfliktes im Irak, beginnend mit dem Einmarsch irakischer Truppen in Kuwait 1990 bis hin zum Ende des Krieges am 01.Mai 2003, geben. Im Anschluss daran erörtere ich im dritten Abschnitt die Argumente für und gegen einen Krieg im Irak zu sammeln. Im vierten Abschnitt möchte ich zum einen, einen kurzen Überblick über die Bellum-iustum-Lehre und ihre Entwicklung geben, und zum anderen erfolgen an dieser Stelle eine Begriffsklärung und nähere Erläuterungen zur Präliminarethik Beestenmöllers. Die dort aufgeführen Kriterien zur Beurteilung der Legitimität eines Krieges werden im Anschluss daran, auf den Irak-Konflikt bzw. auf die Entwicklung im Vorfeld des Kriegsausbruches bezogen, angewendet. Schließen werde ich meine Arbeit mit den Folgerungen aus der Bellum-iustrum-Lehre im fünften Abschnitt. An dieser Stelle möchte ich bereits anführen, dass ich, nach intensiven Literaturstudium und den täglichen Pressemeldungen über den Irak-Krieg, eine Pro-Krieg-Haltung vertrete und meine Ausführungen von dieser Einstellung teilweise dominiert wird. (Baerwald, Michael)

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Ethik, Note: 1.0, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Sozialethisches Institut), Veranstaltung: Sozialethik und Soldatenberuf, Sprache: Deutsch, Abstract: n der folgenden Arbeit möchte ich der Frage nachgehen, ob der Krieg gegen den Irak im Frühjahr 2003 aus ethischer Sicht einen gerechten Krieg, im Sinne der Bellum-iustum-Lehre, darstellt bzw. als solcher zu legitimieren ist, und ob die USA sowie ihre Verbündeten moralisch verpflichtet waren, in der uns bekannten Art und Weise im Irak einzugreifen. Meiner Arbeit liegt das Werk "Krieg gegen den Irak - Rückkehr in die Anarchie der Staatenwelt?" von Gerhard Beestermöller zugrunde 1. In seinem kritischen Kommentar aus der Perspektive einer Kriegsächtungsethik wird der Frage einer Legitimierung des Krieges gegen den Irak nachgegangen. Dieses Buch erschien noch im Vorfeld des Kriegsbeginns am 20.März 2003, deshalb beziehen sich die Betrachtungen des Autors auf die zeitliche Perspektive eines bevorstehenden Krieges. Die Kernthese des Autors lautet: Ein Krieg gegen den Irak kann nur legitim sein, wenn durch ihn der erreichte Stand in der Verrechtlichung der internationalen Beziehungen zumindest nicht wieder zerstört wird. Beestenmöller spricht in seinem Werk von einer Präliminarethik 2, unter der die historischen und auch völkerrechtlichen Entwicklungen auf ihre Tauglichkeit für die Beförderung einer Weltrechtsordnung zu betrachten sind. So stellt seiner Meinung nach ein Krieg ohne UN-Mandat eine Untergrabung, wenn nicht sogar eine Gefährdung, dieses Prozesses einer Weltrechtsordnung dar und ist nur unter besonderen Bedingungen, die im Folgenden erläutert werden, zulässig bzw. legitim. Die negativste Folge einer derartigen Gefährdung der Weltrechtsordnung, wie sie sich bisher als Völkergemeinschaft im Rahmen der Vereinten Nationen darstellt, ist, wie im Titel bereits angekündigt, die Rückkehr in die Anarchie der Staatenwelt. Nach dieser kurzen Einleitung werde ich im zweiten Abschnitt einen chronologischen Überblick des Konfliktes im Irak, beginnend mit dem Einmarsch irakischer Truppen in Kuwait 1990 bis hin zum Ende des Krieges am 01.Mai 2003, geben. Im Anschluss daran erörtere ich im dritten Abschnitt die Argumente für und gegen einen Krieg im Irak zu sammeln. Im vierten Abschnitt möchte ich zum einen, einen kurzen Überblick über die Bellum-iustum-Lehre und ihre Entwicklung geben, und zum anderen erfolgen an dieser Stelle eine Begriffsklärung und nähere Erläuterungen zur Präliminarethik Beestenmöllers. Die dort aufgeführen Kriterien zur Beurteilung der Legitimität eines Krieges werden im Anschluss daran, auf den Irak-Konflikt bzw. auf die Entwicklung im Vorfeld des Kriegsausbruches bezogen, angewendet. Schließen werde ich meine Arbeit mit den Folgerungen aus der Bellum-iustrum-Lehre im fünften Abschnitt. An dieser Stelle möchte ich bereits anführen, dass ich, nach intensiven Literaturstudium und den täglichen Pressemeldungen über den Irak-Krieg, eine Pro-Krieg-Haltung vertrete und meine Ausführungen von dieser Einstellung teilweise dominiert wird. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20071107, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Baerwald, Michael, Auflage: 07002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Keyword: Sozialethik; Soldatenberuf, Warengruppe: HC/Geisteswissenschaften allgemein, Fachkategorie: Ethik und Moralphilosophie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, eBook EAN: 9783638234276, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Setzen Hausverkäufer ohne Makler im Vorfeld einen höheren Preis an?

Es gibt keine eindeutige Antwort auf diese Frage, da es von verschiedenen Faktoren abhängt. Einige Hausverkäufer könnten den Preis...

Es gibt keine eindeutige Antwort auf diese Frage, da es von verschiedenen Faktoren abhängt. Einige Hausverkäufer könnten den Preis ohne Makler möglicherweise höher ansetzen, um Verhandlungsspielraum zu haben oder um die Kosten für den Makler zu kompensieren. Andere könnten den Preis jedoch auch niedriger ansetzen, um potenzielle Käufer anzulocken und den Verkaufsprozess zu beschleunigen. Letztendlich hängt es von den individuellen Zielen und Umständen des Verkäufers ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die HSN und TSN für ein Motorrad im Vorfeld?

Die HSN (Herstellerschlüsselnummer) und TSN (Typschlüsselnummer) sind Kennnummern, die zur eindeutigen Identifizierung eines Fahrz...

Die HSN (Herstellerschlüsselnummer) und TSN (Typschlüsselnummer) sind Kennnummern, die zur eindeutigen Identifizierung eines Fahrzeugs verwendet werden. Die HSN gibt Auskunft über den Fahrzeughersteller, während die TSN Informationen über das Fahrzeugmodell und die Ausstattungsvariante liefert. Bei einem Motorrad können HSN und TSN beispielsweise für die Bestimmung von Versicherungstarifen oder bei der Fahrzeugzulassung relevant sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Hätte man im Vorfeld meines Hundes einen epileptischen Anfalls impfen lassen können?

Nein, es gibt keine Impfung, die speziell gegen epileptische Anfälle bei Hunden wirkt. Epilepsie ist eine neurologische Erkrankung...

Nein, es gibt keine Impfung, die speziell gegen epileptische Anfälle bei Hunden wirkt. Epilepsie ist eine neurologische Erkrankung, die durch eine Störung der elektrischen Aktivität im Gehirn verursacht wird. Die Behandlung von Epilepsie bei Hunden erfolgt in der Regel mit Medikamenten, um die Anfälle zu kontrollieren. Es ist wichtig, einen Tierarzt zu konsultieren, um eine genaue Diagnose zu erhalten und die richtige Behandlung für Ihren Hund zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann man bereits im Vorfeld etwas gegen Betrugsversuche per E-Mail unternehmen?

Ja, es gibt mehrere Maßnahmen, die man ergreifen kann, um sich vor Betrugsversuchen per E-Mail zu schützen. Dazu gehört zum Beispi...

Ja, es gibt mehrere Maßnahmen, die man ergreifen kann, um sich vor Betrugsversuchen per E-Mail zu schützen. Dazu gehört zum Beispiel das Installieren einer zuverlässigen Antivirensoftware, das regelmäßige Aktualisieren von Betriebssystemen und Anwendungen, das Vermeiden des Öffnens von E-Mail-Anhängen oder Links unbekannter Absender und das Überprüfen von verdächtigen E-Mails auf Rechtschreibfehler oder ungewöhnliche Anfragen. Es ist auch wichtig, vorsichtig mit persönlichen Informationen umzugehen und niemals vertrauliche Daten über E-Mails weiterzugeben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: keine, , Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung

In der heutigen Unternehmenslandschaft gehören Unternehmenskrisen zum Alltag. Die Entwicklungen zeigen, dass nicht nur kleine, sondern auch mittelständische Unternehmen beziehungsweise sogar Konzerne von Unternehmenskrisen betroffen sind: Verstöße von Unternehmensregeln bei Siemens und VW, SARS bei Lufthansa oder Produktrückruf bei Haribo. Diese Situationen stellen nicht nur große Herausforderungen an das Management, sondern auch an die Gläubiger und Mitarbeiter. Die höchste Priorität besteht daher darin, das Unternehmen wieder wettbewerbsfähig zu machen. 

In der Regel entstehen Unternehmenskrisen nicht plötzlich, sondern es lassen sich bereits im Vorfeld wichtige Signale identifizieren. Insofern diese Signale nicht beachtet werden und sich dadurch verschiedene Determinanten wie Ausüben einer konversativen respektive zentralistischen und autokratischen Führung, Intransparenz von Produktionskosten oder Fehlen eines Controllingsystems kumulieren, ist Krisengefahr geboten. Eine wesentliche Ursache für Unternehmenskrisen lässt sich jedoch in mangelhaften Managementqualifikationen in Verbindung mit fehlender Problemlösungskompetenz innerhalb des Entscheidungsprozesses auf der Führungsebene identifizieren, weshalb sich das Management auf richtige Reaktionen bei auftretenden Krisensignalen durch entsprechende Führungsqualitäten qualifizieren muss.

Die vorliegende Untersuchung zeigt daher auf, über welche Kompetenzen die Führungskräfte in den Unternehmen bei auftretenden Krisensituationen verfügen müssen. Dies erfordert zunächst die Darstellung der Fundamente einer Unternehmenskrise. Es werden Arten, Ursachen und Folgen von Unternehmenskrisen sowie deren typischer Verlauf erörtert. Im Fortgang werden verschiedene Kompetenzansätze aufgeführt, für welche sich jeder moderne Manager qualifizieren muss, da eine Unternehmenskrise jedes Unternehmen zu jeder Zeit treffen kann. (Kunze, Mathias)
Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: keine, , Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung In der heutigen Unternehmenslandschaft gehören Unternehmenskrisen zum Alltag. Die Entwicklungen zeigen, dass nicht nur kleine, sondern auch mittelständische Unternehmen beziehungsweise sogar Konzerne von Unternehmenskrisen betroffen sind: Verstöße von Unternehmensregeln bei Siemens und VW, SARS bei Lufthansa oder Produktrückruf bei Haribo. Diese Situationen stellen nicht nur große Herausforderungen an das Management, sondern auch an die Gläubiger und Mitarbeiter. Die höchste Priorität besteht daher darin, das Unternehmen wieder wettbewerbsfähig zu machen. In der Regel entstehen Unternehmenskrisen nicht plötzlich, sondern es lassen sich bereits im Vorfeld wichtige Signale identifizieren. Insofern diese Signale nicht beachtet werden und sich dadurch verschiedene Determinanten wie Ausüben einer konversativen respektive zentralistischen und autokratischen Führung, Intransparenz von Produktionskosten oder Fehlen eines Controllingsystems kumulieren, ist Krisengefahr geboten. Eine wesentliche Ursache für Unternehmenskrisen lässt sich jedoch in mangelhaften Managementqualifikationen in Verbindung mit fehlender Problemlösungskompetenz innerhalb des Entscheidungsprozesses auf der Führungsebene identifizieren, weshalb sich das Management auf richtige Reaktionen bei auftretenden Krisensignalen durch entsprechende Führungsqualitäten qualifizieren muss. Die vorliegende Untersuchung zeigt daher auf, über welche Kompetenzen die Führungskräfte in den Unternehmen bei auftretenden Krisensituationen verfügen müssen. Dies erfordert zunächst die Darstellung der Fundamente einer Unternehmenskrise. Es werden Arten, Ursachen und Folgen von Unternehmenskrisen sowie deren typischer Verlauf erörtert. Im Fortgang werden verschiedene Kompetenzansätze aufgeführt, für welche sich jeder moderne Manager qualifizieren muss, da eine Unternehmenskrise jedes Unternehmen zu jeder Zeit treffen kann. (Kunze, Mathias)

Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: keine, , Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung In der heutigen Unternehmenslandschaft gehören Unternehmenskrisen zum Alltag. Die Entwicklungen zeigen, dass nicht nur kleine, sondern auch mittelständische Unternehmen beziehungsweise sogar Konzerne von Unternehmenskrisen betroffen sind: Verstöße von Unternehmensregeln bei Siemens und VW, SARS bei Lufthansa oder Produktrückruf bei Haribo. Diese Situationen stellen nicht nur große Herausforderungen an das Management, sondern auch an die Gläubiger und Mitarbeiter. Die höchste Priorität besteht daher darin, das Unternehmen wieder wettbewerbsfähig zu machen. In der Regel entstehen Unternehmenskrisen nicht plötzlich, sondern es lassen sich bereits im Vorfeld wichtige Signale identifizieren. Insofern diese Signale nicht beachtet werden und sich dadurch verschiedene Determinanten wie Ausüben einer konversativen respektive zentralistischen und autokratischen Führung, Intransparenz von Produktionskosten oder Fehlen eines Controllingsystems kumulieren, ist Krisengefahr geboten. Eine wesentliche Ursache für Unternehmenskrisen lässt sich jedoch in mangelhaften Managementqualifikationen in Verbindung mit fehlender Problemlösungskompetenz innerhalb des Entscheidungsprozesses auf der Führungsebene identifizieren, weshalb sich das Management auf richtige Reaktionen bei auftretenden Krisensignalen durch entsprechende Führungsqualitäten qualifizieren muss. Die vorliegende Untersuchung zeigt daher auf, über welche Kompetenzen die Führungskräfte in den Unternehmen bei auftretenden Krisensituationen verfügen müssen. Dies erfordert zunächst die Darstellung der Fundamente einer Unternehmenskrise. Es werden Arten, Ursachen und Folgen von Unternehmenskrisen sowie deren typischer Verlauf erörtert. Im Fortgang werden verschiedene Kompetenzansätze aufgeführt, für welche sich jeder moderne Manager qualifizieren muss, da eine Unternehmenskrise jedes Unternehmen zu jeder Zeit treffen kann. , Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: keine, , Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung In der heutigen Unternehmenslandschaft gehören Unternehmenskrisen zum Alltag. Die Entwicklungen zeigen, dass nicht nur kleine, sondern auch mittelständische Unternehmen beziehungsweise sogar Konzerne von Unternehmenskrisen betroffen sind: Verstöße von Unternehmensregeln bei Siemens und VW, SARS bei Lufthansa oder Produktrückruf bei Haribo. Diese Situationen stellen nicht nur große Herausforderungen an das Management, sondern auch an die Gläubiger und Mitarbeiter. Die höchste Priorität besteht daher darin, das Unternehmen wieder wettbewerbsfähig zu machen. In der Regel entstehen Unternehmenskrisen nicht plötzlich, sondern es lassen sich bereits im Vorfeld wichtige Signale identifizieren. Insofern diese Signale nicht beachtet werden und sich dadurch verschiedene Determinanten wie Ausüben einer konversativen respektive zentralistischen und autokratischen Führung, Intransparenz von Produktionskosten oder Fehlen eines Controllingsystems kumulieren, ist Krisengefahr geboten. Eine wesentliche Ursache für Unternehmenskrisen lässt sich jedoch in mangelhaften Managementqualifikationen in Verbindung mit fehlender Problemlösungskompetenz innerhalb des Entscheidungsprozesses auf der Führungsebene identifizieren, weshalb sich das Management auf richtige Reaktionen bei auftretenden Krisensignalen durch entsprechende Führungsqualitäten qualifizieren muss. Die vorliegende Untersuchung zeigt daher auf, über welche Kompetenzen die Führungskräfte in den Unternehmen bei auftretenden Krisensituationen verfügen müssen. Dies erfordert zunächst die Darstellung der Fundamente einer Unternehmenskrise. Es werden Arten, Ursachen und Folgen von Unternehmenskrisen sowie deren typischer Verlauf erörtert. Im Fortgang werden verschiedene Kompetenzansätze aufgeführt, für welche sich jeder moderne Manager qualifizieren muss, da eine Unternehmenskrise jedes Unternehmen zu jeder Zeit treffen kann. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20080412, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Kunze, Mathias, Auflage: 08002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 24, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Management, Fachkategorie: Management und Managementtechniken, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 3, Gewicht: 51, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638035071, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 18.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 2, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: "Schule und Gewalt", Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Bericht soll einen umfassenden Einblick in das Leben von Hooligans und ihren Aktivitäten geben. Anfangs werden Aussagen zu dem Begriff Gewalt getroffen, da man Hooligans im Besonderen mit Gewalt im Fußballstadion verbindet. Dabei wird auch auf die historische Geschichte aggressiver Jugendlicher und Hooligans eingegangen. In den letzten zehn Jahren sind Hooligans durch ihre Aktivitäten immer mehr in das öffentliche Interesse der Gesellschaft gerückt, was die Hooligan- Szene vor allem den Medien zu verdanken hat. Im weiteren Verlauf dieser Arbeit findet eine Abgrenzung der Hooligan- Szene und der Fan- Gruppen statt, wobei ausführlich die Charakteristik und die Gruppenfunktion der Hooligans beschrieben wird. Aufschluss gibt diese Arbeit auch über die hohe Gewaltbereitschaft der Szene und wie Gewalt angewendet wird. Um diese Aussagen treffen zu können, muss schon im Vorfeld über gesellschaftliche Bedingungen und Sozialisation berichtet werden. Der Grund für das Entstehen dieser Arbeit war das persönliche Interesse, Näheres über Hooligans zu erfahren. Über diese Menschen, die für einen großen Rummel in der Medienwelt sorgen, wenn in einem Fußballstadion oder während einer Meisterschaft randaliert wird und Menschen dabei zu Schaden kommen. Dieses starke Interesse ließ mich die bedeutende Frage stellen, ob ich für diese Arbeit nicht eine eigenständige Forschung betreiben sollte. Das heißt, sollte ich mich als Feldforscher einer Hooligan- Gruppe anschließen, ihr Vertrauen gewinnen, sie erforschen und Ereignisse sowie Ergebnisse in meiner Arbeit veröffentlichen? Das schien mir ein gutes Vorhaben, allerdings verwarf ich dieses Konzept sehr schnell wieder. Gründe dafür waren einerseits die mangelnden Erfahrungen in der Forschung, die wenige Zeit für eine solche Aufgabe sowie die geringen zur Verfügung stehenden Mittel, andererseits auch die Gefahr, für diese Aufgabe nicht geeignet zu sein, allein als Frau in die Hooligan- Szene zu gelangen ist schwierig. Somit widmete ich mich theoretischer Grundlagen über Hooligan- Gruppen. Aufgrund der wenigen, speziellen Literatur, beinhaltet dieser Bericht sehr viele Beispiele zu Hooligans und ihren Aktivitäten, was ihn weniger theoretisch erscheinen lässt. Trotzdem ist diese Arbeit so allgemein gehalten wie möglich.
Um umständliche Schreibweisen oder Verdopplungen zu vermeiden und statt dessen nur die männliche bzw. weibliche Form der Anrede benutzt wird, sind selbstverständlich Menschen beiderlei Geschlecht gemeint. (Schöpcke, Melanie)
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 2, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: "Schule und Gewalt", Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Bericht soll einen umfassenden Einblick in das Leben von Hooligans und ihren Aktivitäten geben. Anfangs werden Aussagen zu dem Begriff Gewalt getroffen, da man Hooligans im Besonderen mit Gewalt im Fußballstadion verbindet. Dabei wird auch auf die historische Geschichte aggressiver Jugendlicher und Hooligans eingegangen. In den letzten zehn Jahren sind Hooligans durch ihre Aktivitäten immer mehr in das öffentliche Interesse der Gesellschaft gerückt, was die Hooligan- Szene vor allem den Medien zu verdanken hat. Im weiteren Verlauf dieser Arbeit findet eine Abgrenzung der Hooligan- Szene und der Fan- Gruppen statt, wobei ausführlich die Charakteristik und die Gruppenfunktion der Hooligans beschrieben wird. Aufschluss gibt diese Arbeit auch über die hohe Gewaltbereitschaft der Szene und wie Gewalt angewendet wird. Um diese Aussagen treffen zu können, muss schon im Vorfeld über gesellschaftliche Bedingungen und Sozialisation berichtet werden. Der Grund für das Entstehen dieser Arbeit war das persönliche Interesse, Näheres über Hooligans zu erfahren. Über diese Menschen, die für einen großen Rummel in der Medienwelt sorgen, wenn in einem Fußballstadion oder während einer Meisterschaft randaliert wird und Menschen dabei zu Schaden kommen. Dieses starke Interesse ließ mich die bedeutende Frage stellen, ob ich für diese Arbeit nicht eine eigenständige Forschung betreiben sollte. Das heißt, sollte ich mich als Feldforscher einer Hooligan- Gruppe anschließen, ihr Vertrauen gewinnen, sie erforschen und Ereignisse sowie Ergebnisse in meiner Arbeit veröffentlichen? Das schien mir ein gutes Vorhaben, allerdings verwarf ich dieses Konzept sehr schnell wieder. Gründe dafür waren einerseits die mangelnden Erfahrungen in der Forschung, die wenige Zeit für eine solche Aufgabe sowie die geringen zur Verfügung stehenden Mittel, andererseits auch die Gefahr, für diese Aufgabe nicht geeignet zu sein, allein als Frau in die Hooligan- Szene zu gelangen ist schwierig. Somit widmete ich mich theoretischer Grundlagen über Hooligan- Gruppen. Aufgrund der wenigen, speziellen Literatur, beinhaltet dieser Bericht sehr viele Beispiele zu Hooligans und ihren Aktivitäten, was ihn weniger theoretisch erscheinen lässt. Trotzdem ist diese Arbeit so allgemein gehalten wie möglich. Um umständliche Schreibweisen oder Verdopplungen zu vermeiden und statt dessen nur die männliche bzw. weibliche Form der Anrede benutzt wird, sind selbstverständlich Menschen beiderlei Geschlecht gemeint. (Schöpcke, Melanie)

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 2, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: "Schule und Gewalt", Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Bericht soll einen umfassenden Einblick in das Leben von Hooligans und ihren Aktivitäten geben. Anfangs werden Aussagen zu dem Begriff Gewalt getroffen, da man Hooligans im Besonderen mit Gewalt im Fußballstadion verbindet. Dabei wird auch auf die historische Geschichte aggressiver Jugendlicher und Hooligans eingegangen. In den letzten zehn Jahren sind Hooligans durch ihre Aktivitäten immer mehr in das öffentliche Interesse der Gesellschaft gerückt, was die Hooligan- Szene vor allem den Medien zu verdanken hat. Im weiteren Verlauf dieser Arbeit findet eine Abgrenzung der Hooligan- Szene und der Fan- Gruppen statt, wobei ausführlich die Charakteristik und die Gruppenfunktion der Hooligans beschrieben wird. Aufschluss gibt diese Arbeit auch über die hohe Gewaltbereitschaft der Szene und wie Gewalt angewendet wird. Um diese Aussagen treffen zu können, muss schon im Vorfeld über gesellschaftliche Bedingungen und Sozialisation berichtet werden. Der Grund für das Entstehen dieser Arbeit war das persönliche Interesse, Näheres über Hooligans zu erfahren. Über diese Menschen, die für einen großen Rummel in der Medienwelt sorgen, wenn in einem Fußballstadion oder während einer Meisterschaft randaliert wird und Menschen dabei zu Schaden kommen. Dieses starke Interesse ließ mich die bedeutende Frage stellen, ob ich für diese Arbeit nicht eine eigenständige Forschung betreiben sollte. Das heißt, sollte ich mich als Feldforscher einer Hooligan- Gruppe anschließen, ihr Vertrauen gewinnen, sie erforschen und Ereignisse sowie Ergebnisse in meiner Arbeit veröffentlichen? Das schien mir ein gutes Vorhaben, allerdings verwarf ich dieses Konzept sehr schnell wieder. Gründe dafür waren einerseits die mangelnden Erfahrungen in der Forschung, die wenige Zeit für eine solche Aufgabe sowie die geringen zur Verfügung stehenden Mittel, andererseits auch die Gefahr, für diese Aufgabe nicht geeignet zu sein, allein als Frau in die Hooligan- Szene zu gelangen ist schwierig. Somit widmete ich mich theoretischer Grundlagen über Hooligan- Gruppen. Aufgrund der wenigen, speziellen Literatur, beinhaltet dieser Bericht sehr viele Beispiele zu Hooligans und ihren Aktivitäten, was ihn weniger theoretisch erscheinen lässt. Trotzdem ist diese Arbeit so allgemein gehalten wie möglich. Um umständliche Schreibweisen oder Verdopplungen zu vermeiden und statt dessen nur die männliche bzw. weibliche Form der Anrede benutzt wird, sind selbstverständlich Menschen beiderlei Geschlecht gemeint. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20071129, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Schöpcke, Melanie, Auflage: 07002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 52, Keyword: Schule, Warengruppe: HC/Sozialpädagogik, Fachkategorie: Pädagogik: Theorie und Philosopie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Gewicht: 90, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638865524, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Prohibido olvidar ¿ Musik als Mittel des Machtdiskurses in Lateinamerika, Sprache: Deutsch, Abstract: Ob im Supermarkt, auf der Autobahn, oder am Frühstückstisch ¿ kaum hat man sich morgens
aus dem Bett bemüht, beginnt schon die Dauerberieselung aus dem Radio. Musik ist aus dem
deutschen Alltag kaum noch wegzudenken.
Oberflächlich betrachtet, dient sie in erster Linie der Unterhaltung, oder der Entspannung. Je
nachdem in welcher Gefühlslage sie uns erreicht, fühlen wir uns durch die fremden
Geschichten, oder anregenden Rhythmen und Melodien bereichert, manchmal vielleicht auch
gestört. Schaut man jedoch etwas weiter, kann man erkennen, dass Musik in der Gesellschaft
eine weit größere Verantwortung trägt. In allen Weltkulturen war sie seit jeher in das
religiöse, politische und soziale Leben eingebunden und hat über das reine Klangerleben weit
hinausgewiesen.
Begeben wir uns auf einen Schauplatzwechsel: Über 9.000 Kilometer süd-westlich von
Deutschland, es ist Nacht, 20° Celsius, doch der Geräuschpegel lässt diese Erkenntnis wie
eine Lüge aussehen. Harte Rhythmen und aggressiv ¿ klingender Sprechgesang mischen sich
mit Männer-Gebrüll. Was gerade noch aussah, wie zwei Jugendliche, die sich im Tanz
messen wollen, schlägt plötzlich in eine Massenprügelei um, Schüsse fallen ¿ Stille.
Spätestens seit dem Kinofilm ¿City of God¿ ist die Musikszene in brasilianischen Favelas für
Deutschland keine Unbekannte mehr. Und zieht man den Spielfilmcharakter einmal ab,
bestätigen auch Erfahrungsberichte und ¿Bücher, wie eng auf den ersten Blick der `Baile-
Funk¿, die Musik der neuen Generation in den brasilianischen Slums, mit unkontrollierter
Gewalt zusammenhängt. Auch wenn man solche Szenen kopfschüttelnd zu verdrängen
versucht, stellt sich die Frage, was genau der Auslöser für diese Eskalationen ist. Inwiefern ist
die Musik als Antriebskraft für die Gewaltverherrlichung auf den Massenveranstaltungen zu
betrachten? Kann man im Bandenkampf von ihr als einer Identitätsstiftenden Macht
sprechen? Auch Adorno war sich sicher ¿¿Musik ist nicht nur Kunst eigenen Wesens, sondern
auch gesellschaftliches Faktum.¿. Damit lenkt er uns in die angestrebte
Untersuchungsrichtung, die die Musik nicht als reines Unterhaltungsmedium, sondern
vielmehr als Feld sozialer Praxis sehen soll.
Aufgrund der mangelnden Lektüre über den neuesten brasilianischen Musikgeschmack und
der Distanz zum Untersuchungsfeld, erscheint die Bearbeitung dieser Fragestellung nicht
leicht, daher soll bereits im Vorfeld auf unbeantwortete Fragen hingewiesen werden. (Stöcker, Katharina)
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Prohibido olvidar ¿ Musik als Mittel des Machtdiskurses in Lateinamerika, Sprache: Deutsch, Abstract: Ob im Supermarkt, auf der Autobahn, oder am Frühstückstisch ¿ kaum hat man sich morgens aus dem Bett bemüht, beginnt schon die Dauerberieselung aus dem Radio. Musik ist aus dem deutschen Alltag kaum noch wegzudenken. Oberflächlich betrachtet, dient sie in erster Linie der Unterhaltung, oder der Entspannung. Je nachdem in welcher Gefühlslage sie uns erreicht, fühlen wir uns durch die fremden Geschichten, oder anregenden Rhythmen und Melodien bereichert, manchmal vielleicht auch gestört. Schaut man jedoch etwas weiter, kann man erkennen, dass Musik in der Gesellschaft eine weit größere Verantwortung trägt. In allen Weltkulturen war sie seit jeher in das religiöse, politische und soziale Leben eingebunden und hat über das reine Klangerleben weit hinausgewiesen. Begeben wir uns auf einen Schauplatzwechsel: Über 9.000 Kilometer süd-westlich von Deutschland, es ist Nacht, 20° Celsius, doch der Geräuschpegel lässt diese Erkenntnis wie eine Lüge aussehen. Harte Rhythmen und aggressiv ¿ klingender Sprechgesang mischen sich mit Männer-Gebrüll. Was gerade noch aussah, wie zwei Jugendliche, die sich im Tanz messen wollen, schlägt plötzlich in eine Massenprügelei um, Schüsse fallen ¿ Stille. Spätestens seit dem Kinofilm ¿City of God¿ ist die Musikszene in brasilianischen Favelas für Deutschland keine Unbekannte mehr. Und zieht man den Spielfilmcharakter einmal ab, bestätigen auch Erfahrungsberichte und ¿Bücher, wie eng auf den ersten Blick der `Baile- Funk¿, die Musik der neuen Generation in den brasilianischen Slums, mit unkontrollierter Gewalt zusammenhängt. Auch wenn man solche Szenen kopfschüttelnd zu verdrängen versucht, stellt sich die Frage, was genau der Auslöser für diese Eskalationen ist. Inwiefern ist die Musik als Antriebskraft für die Gewaltverherrlichung auf den Massenveranstaltungen zu betrachten? Kann man im Bandenkampf von ihr als einer Identitätsstiftenden Macht sprechen? Auch Adorno war sich sicher ¿¿Musik ist nicht nur Kunst eigenen Wesens, sondern auch gesellschaftliches Faktum.¿. Damit lenkt er uns in die angestrebte Untersuchungsrichtung, die die Musik nicht als reines Unterhaltungsmedium, sondern vielmehr als Feld sozialer Praxis sehen soll. Aufgrund der mangelnden Lektüre über den neuesten brasilianischen Musikgeschmack und der Distanz zum Untersuchungsfeld, erscheint die Bearbeitung dieser Fragestellung nicht leicht, daher soll bereits im Vorfeld auf unbeantwortete Fragen hingewiesen werden. (Stöcker, Katharina)

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Prohibido olvidar ¿ Musik als Mittel des Machtdiskurses in Lateinamerika, Sprache: Deutsch, Abstract: Ob im Supermarkt, auf der Autobahn, oder am Frühstückstisch ¿ kaum hat man sich morgens aus dem Bett bemüht, beginnt schon die Dauerberieselung aus dem Radio. Musik ist aus dem deutschen Alltag kaum noch wegzudenken. Oberflächlich betrachtet, dient sie in erster Linie der Unterhaltung, oder der Entspannung. Je nachdem in welcher Gefühlslage sie uns erreicht, fühlen wir uns durch die fremden Geschichten, oder anregenden Rhythmen und Melodien bereichert, manchmal vielleicht auch gestört. Schaut man jedoch etwas weiter, kann man erkennen, dass Musik in der Gesellschaft eine weit größere Verantwortung trägt. In allen Weltkulturen war sie seit jeher in das religiöse, politische und soziale Leben eingebunden und hat über das reine Klangerleben weit hinausgewiesen. Begeben wir uns auf einen Schauplatzwechsel: Über 9.000 Kilometer süd-westlich von Deutschland, es ist Nacht, 20° Celsius, doch der Geräuschpegel lässt diese Erkenntnis wie eine Lüge aussehen. Harte Rhythmen und aggressiv ¿ klingender Sprechgesang mischen sich mit Männer-Gebrüll. Was gerade noch aussah, wie zwei Jugendliche, die sich im Tanz messen wollen, schlägt plötzlich in eine Massenprügelei um, Schüsse fallen ¿ Stille. Spätestens seit dem Kinofilm ¿City of God¿ ist die Musikszene in brasilianischen Favelas für Deutschland keine Unbekannte mehr. Und zieht man den Spielfilmcharakter einmal ab, bestätigen auch Erfahrungsberichte und ¿Bücher, wie eng auf den ersten Blick der `Baile- Funk¿, die Musik der neuen Generation in den brasilianischen Slums, mit unkontrollierter Gewalt zusammenhängt. Auch wenn man solche Szenen kopfschüttelnd zu verdrängen versucht, stellt sich die Frage, was genau der Auslöser für diese Eskalationen ist. Inwiefern ist die Musik als Antriebskraft für die Gewaltverherrlichung auf den Massenveranstaltungen zu betrachten? Kann man im Bandenkampf von ihr als einer Identitätsstiftenden Macht sprechen? Auch Adorno war sich sicher ¿¿Musik ist nicht nur Kunst eigenen Wesens, sondern auch gesellschaftliches Faktum.¿. Damit lenkt er uns in die angestrebte Untersuchungsrichtung, die die Musik nicht als reines Unterhaltungsmedium, sondern vielmehr als Feld sozialer Praxis sehen soll. Aufgrund der mangelnden Lektüre über den neuesten brasilianischen Musikgeschmack und der Distanz zum Untersuchungsfeld, erscheint die Bearbeitung dieser Fragestellung nicht leicht, daher soll bereits im Vorfeld auf unbeantwortete Fragen hingewiesen werden. , Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Prohibido olvidar ¿ Musik als Mittel des Machtdiskurses in Lateinamerika, Sprache: Deutsch, Abstract: Ob im Supermarkt, auf der Autobahn, oder am Frühstückstisch ¿ kaum hat man sich morgens aus dem Bett bemüht, beginnt schon die Dauerberieselung aus dem Radio. Musik ist aus dem deutschen Alltag kaum noch wegzudenken. Oberflächlich betrachtet, dient sie in erster Linie der Unterhaltung, oder der Entspannung. Je nachdem in welcher Gefühlslage sie uns erreicht, fühlen wir uns durch die fremden Geschichten, oder anregenden Rhythmen und Melodien bereichert, manchmal vielleicht auch gestört. Schaut man jedoch etwas weiter, kann man erkennen, dass Musik in der Gesellschaft eine weit größere Verantwortung trägt. In allen Weltkulturen war sie seit jeher in das religiöse, politische und soziale Leben eingebunden und hat über das reine Klangerleben weit hinausgewiesen. Begeben wir uns auf einen Schauplatzwechsel: Über 9.000 Kilometer süd-westlich von Deutschland, es ist Nacht, 20° Celsius, doch der Geräuschpegel lässt diese Erkenntnis wie eine Lüge aussehen. Harte Rhythmen und aggressiv ¿ klingender Sprechgesang mischen sich mit Männer-Gebrüll. Was gerade noch aussah, wie zwei Jugendliche, die sich im Tanz messen wollen, schlägt plötzlich in eine Massenprügelei um, Schüsse fallen ¿ Stille. Spätestens seit dem Kinofilm ¿City of God¿ ist die Musikszene in brasilianischen Favelas für Deutschland keine Unbekannte mehr. Und zieht man den Spielfilmcharakter einmal ab, bestätigen auch Erfahrungsberichte und ¿Bücher, wie eng auf den ersten Blick der `Baile- Funk¿, die Musik der neuen Generation in den brasilianischen Slums, mit unkontrollierter Gewalt zusammenhängt. Auch wenn man solche Szenen kopfschüttelnd zu verdrängen versucht, stellt sich die Frage, was genau der Auslöser für diese Eskalationen ist. Inwiefern ist die Musik als Antriebskraft für die Gewaltverherrlichung auf den Massenveranstaltungen zu betrachten? Kann man im Bandenkampf von ihr als einer Identitätsstiftenden Macht sprechen? Auch Adorno war sich sicher ¿¿Musik ist nicht nur Kunst eigenen Wesens, sondern auch gesellschaftliches Faktum.¿. Damit lenkt er uns in die angestrebte Untersuchungsrichtung, die die Musik nicht als reines Unterhaltungsmedium, sondern vielmehr als Feld sozialer Praxis sehen soll. Aufgrund der mangelnden Lektüre über den neuesten brasilianischen Musikgeschmack und der Distanz zum Untersuchungsfeld, erscheint die Bearbeitung dieser Fragestellung nicht leicht, daher soll bereits im Vorfeld auf unbeantwortete Fragen hingewiesen werden. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20081101, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Stöcker, Katharina, Auflage: 08002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 32, Keyword: Prohibido; mittel; Machtdiskurses; Lateinamerika, Warengruppe: HC/Politikwissenschaft, Fachkategorie: Diplomatie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 3, Gewicht: 62, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €

Muss man im Vorfeld einen Heil- und Kostenplan bei einer Zahnzusatzversicherung einreichen?

Ja, in der Regel muss man im Vorfeld einen Heil- und Kostenplan bei einer Zahnzusatzversicherung einreichen. Dies dient dazu, dass...

Ja, in der Regel muss man im Vorfeld einen Heil- und Kostenplan bei einer Zahnzusatzversicherung einreichen. Dies dient dazu, dass die Versicherung den geplanten zahnärztlichen Eingriff prüfen und die Kostenübernahme bestätigen kann. Ohne einen genehmigten Heil- und Kostenplan kann es sein, dass die Versicherung die Kosten nicht erstattet.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was kann ich im Vorfeld beim Hundesport üben bzw. was muss ich beachten?

Bevor du mit dem Hundesport beginnst, solltest du sicherstellen, dass dein Hund über eine gute Grundausbildung verfügt. Übe grundl...

Bevor du mit dem Hundesport beginnst, solltest du sicherstellen, dass dein Hund über eine gute Grundausbildung verfügt. Übe grundlegende Gehorsamsübungen wie Sitz, Platz und Hier kommen. Zudem ist es wichtig, dass du dich über die Regeln und Anforderungen der jeweiligen Hundesportart informierst und dich gegebenenfalls von einem erfahrenen Trainer beraten lässt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Woran erkennt man im Vorfeld, ob eine Frau gut im Bett sein könnte?

Es ist schwierig, im Vorfeld zu beurteilen, ob eine Frau gut im Bett sein könnte, da sexuelle Vorlieben und Fähigkeiten individuel...

Es ist schwierig, im Vorfeld zu beurteilen, ob eine Frau gut im Bett sein könnte, da sexuelle Vorlieben und Fähigkeiten individuell sind und von Person zu Person unterschiedlich sein können. Es ist am besten, offen und kommunikativ zu sein, um herauszufinden, ob es eine sexuelle Kompatibilität gibt und um gemeinsam herauszufinden, was beiden Partnern gefällt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist die Bedeutung der blauen und grünen Linien auf dem Vorfeld eines Flughafens?

Die blauen Linien auf dem Vorfeld eines Flughafens markieren normalerweise die Rollwege für Flugzeuge, während die grünen Linien d...

Die blauen Linien auf dem Vorfeld eines Flughafens markieren normalerweise die Rollwege für Flugzeuge, während die grünen Linien die Parkpositionen für Flugzeuge anzeigen. Die blauen Linien dienen dazu, den Flugzeugen eine sichere Route zum Start- und Landebahnen zu ermöglichen, während die grünen Linien den Flugzeugen zeigen, wo sie nach der Landung parken können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.